Hygiene und Sanität im Pharma-, Chemie- und Lebensmittelbereich

Hygiene und Sanität im Pharma-, Chemie- und Lebensmittelbereich

Auch das Schutzgehäuse für elektropneumatische Komponenten kann den Unterschied machen

Drehantriebe, die im chemisch-pharmazeutischen und Lebensmittelbereich eingesetzt werden, haben ein Aluminiumgehäuse. Obwohl sie mit einem System behandelt werden, das die Oberflächen eloxiert, wird im Laufe der Zeit und aufgrund von Stößen und Kratzern, die durch die Arbeit verursacht werden, ein inakzeptabler Oxidationsprozess ausgelöst, wo Hygiene und Sanität erforderlich sind.

Aus diesem Grund liefert SteriValves auf Wunsch ein spezielles Schutzgehäuse für automatisch betriebene Klappen, die STERIBOX.

Die SteriBox gewährleistet einen Schutz gegen Stöße, Staub, Wasser, äußere Umgebung für den pneumatischen Antrieb, die Sensoren und das Magnetventil, wenn diese am Antrieb verbaut sind. Der Schutz wird notwendig, wenn die automatisch betriebene Klappe in einer korrosiven, salzhaltigen oder explosiven Atmosphäre installiert wird oder wenn die Klappe extern gespült werden muss, ohne dass es aus dem System ausgebaut wird.

Wann wird sie empfohlen?

  • Der Einsatz der SteriBox wird zum Schutz aller elektropneumatischen Komponenten (pneumatischer Antrieb, Positionssensoren, Magnetventil) vor festen Partikeln, insbesondere vor Staub und Flüssigkeiten, empfohlen.
  • Der Einsatz der SteriBox ist insbesondere auch dann empfehlenswert, wenn es notwendig ist, die Klappe außen zu reinigen, ohne sie zu zerlegen. In der Tat stellt das Gehäuse eine mechanische Barriere gegen Strahlwasser dar und bietet Schutzart IP65 für alle elektropneumatischen Komponenten (gemäß IEC 60529-Norm).

Was sind die Vorteile der SteriBox?

  • Sie ermöglicht das Waschen der automatisch betriebenen Klappe mitsamt seiner Steuer- und Kontrollsysteme, ohne dass diese während des Waschvorgangs ausgebaut werden müssen (z. B. BINs, die im Allgemeinen in Waschstationen oder an Maschinen gewaschen werden, bei denen der Ausbau der Klappe schwierig oder zeitaufwendig wäre).
  • Vermeidet die Ansammlung von Staub in der Nähe der Sensoren, die in manchen Fällen zu Unfällen führen kann, insbesondere in Bereichen, in denen Verpuffungsgefahr besteht
  • Schützt die elektropneumatischen Komponenten, die für die Steuerung der Klappe und die Kontrolle seiner Positionen notwendig sind, vor chemischen Aggressionen und mechanischen Stößen.
  • Geringerer Zeitaufwand und effizientere Wartung.
  • Die verschließbare Ausführung garantiert die Rückverfolgbarkeit der Wartungsarbeiten und verhindert den Zugriff auf die elektropneumatischen Komponenten durch Nichtfachleute.

Was sind die Vorteile der SteriBox?

  • Es erhöht die Lebensdauer der elektropneumatischen Komponenten und vermeidet Alterung, mechanische Beschädigung und Oxidation derselben
  • Verringert den Zeitaufwand für die Reinigung (Entfernung von Staub und Schmutz), Ursachen für Verunreinigungen oder die Sicherheit des Systems
  • Verringerung des Zeitaufwands für die Wartung von elektropneumatischen Komponenten
  • Verringerung der zum Waschen des Systems erforderlichen Zeit

 

Technische Eigenschaften des Produkts:

  • Werkstoffe: Die SteriBox ist ein Gehäuse aus Edelstahl, in der Regel EN 1.4301 (AISI 304), mit einer geschliffenen Außenoberfläche (Ra < 1,2µm), die eine ähnliche Oberflächenbeschaffenheit wie die der Klappe aufweist.
  • Abdichtung: Der Schutz gegen äußere Einflüsse ist dank der Elastomerdichtung wirksam, die eine vollständige Isolierung gegen Staub, aber auch gegen Strahlwasser gewährleistet.
  • Design und Ergonomie: Das Design der SteriBox ermöglicht, die Schutzabdeckung schnell zu entfernen, um eine Kontrolle und regelmäßige Wartung aller darin enthaltenen elektropneumatischen Komponenten durchzuführen. Das Entfernen der Abdeckung kann, wenn die Anwendung es zulässt, manuell und ohne Werkzeug erfolgen, oder in anderen Fällen mit einem Vorhängeschloss versehen werden. So kann überprüft und nachvollzogen werden, wer Einstellungen und Wartungen vorgenommen hat.
  • Versorgungsleitungen: Alle Versorgungsleitungen werden über Kabelverschraubungen und Schnellkupplungen für Druckluft am Boden der Box angeschlossen.
  • Demontage: Die SteriBox kann schnelldemontierbar von der Klappe mittels Klemmring ausgeführt werden. Dadurch kann die Box entfernt werden, ohne dass die pneumatischen Komponenten im Inneren abgeklemmt werden müssen, die verdrahtet bleiben.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie unser Team: sales@sterivalves.eu